THE STORY

A group of sailors settle on a tiny island in the Baltic Sea, lured by its beauty and promise of paradise. When they eventually realize that their dreams are doomed to fail, they return to the mainland where a harsh reality awaits them.

Ordinary life has not much to offer. Being out of luck, the former islanders fight to make sense of their new existence. They live on rusty ships parked in a harbor town, almost within sight of their old home. At night they meet on deck, drinking and telling each other the same old stories. Each of them is haunted by the island's dark and compelling promise. Can they ever break through the spell it cast on them?

A Donkey Called Geronimo is a real-life fable about the idea of paradise and its inherent impossibility. An epic adventure starring a bunch of heart-broken sailors.

Feature documentary
Direction: Arjun Talwar and Bigna Tomschin
Running time: 80 min. 
Language: German / English with English / German subtitles
Production: Lo-Fi Films (Switzerland) and Arjun Talwar (Germany)
Sound Design: Franek Kozłowski, Color Grading: Joanna Skórka

CAST

Bimsara Pasqual, Olaf Kienke, Lars Lieberich,
Rüdiger Fleck, Tonco Sander

DIE GESCHICHTE

Eine Gruppe von Abenteurern lässt sich auf einer kleinen Insel in der Ostsee nieder, fasziniert von ihrer Schönheit und dem paradiesischen Versprechen. Als sie schließlich realisieren, dass ihre Träume zum Scheitern verurteilt sind, kehren sie desillusioniert und zerstritten ans Festland zurück.

Doch das gewöhnliche Leben hat den ehemaligen Bewohnern nicht viel zu bieten. Die Seemänner liegen mit ihren rostigen Schiffen im Hafen von Flensburg, während die verlorene Heimat ein Punkt am Horizont bleibt. Sie versuchen einen Weg zurück in die Zivilisation zu finden, der Bürokratie zu trotzen, mit dem Humor und der Herzlichkeit, die ihnen geblieben sind. Nachts trinken sie an Deck und erzählen sich die immer gleichen Geschichten. Die Erinnerung an die Insel ist wie eine dunkle Verheißung, die sie auf Schritt und Tritt verfolgt. Können sie den Bann durchbrechen?

«Der Esel hieß Geronimo» ist eine zeitlose Fabel über die unmögliche Suche nach dem Paradies. Ein wundersames Abenteuer mit skurrilen Figuren, die einem unentwegt ans Herz wachsen.


Abendfüllender Dokumentarfilm

Regie: Arjun Talwar und Bigna Tomschin
Länge: 80 Min. 

Sprache: Deutsch / English mit englischen / deutschen Untertiteln
Eine Koproduktion von Lo-Fi Films und Arjun Talwar
Sounddesign: Franek Kozłowski, Colorgrading: Joanna Skórka
Music: Daniel Sinaisky

WATCH

WORLD PREMIERE IN DOK LEIPZIG

Screenings:

30.10 (Cinestar)
31.10 (Leipzig Main Station)
02.11 (Cinestar)


 Lo-Fi Films

 Bigna Tomschin
 mail@lofi-films.com
 +41 764701026

 www.lofi-films.com